d’Wagner-Festspiele

David Wagner, umtriebiger Linzer Pianist, Komponist, Korrepetitor, Musikschullehrer und Weltrekordhalter im „klavierspielend Marathonlaufen“, ist der musikalische Drehpol an drei humorvoll-musikalischen Kabarett- und Liederabenden. Spielort ist jeweils die Pfarre St. Franziskus in der Neubauzeile / Neue Heimat.

Am Montag den 13.10. stellen sich Karin Verdorfer und Harald Bodingbauer die Frage „Schlussmachen! Ein Anfang!?“. Drei Wochen später, am Dienstag den 4.11. reiten „Die Mädchen“ Julia Ribbeck und Christiane Schulz in den Wilden Westen, und am Montag den 24.11. macht die Schauspielerin Gabriele Deutsch die Feststellung „Die Ewigkeit dauert lang, besonders gegen Ende.“

Details zu den Abenden:

Mo. 13.10. – „Schluss machen! Ein Anfang!?“
Di. 4.11. – „Der Wilde Westen und die Mädchen“
Mo. 24.11. – „Die Ewigkeit dauert lang, besonders gegen Ende“

Kartenbestellung

über  die Links zu den einzelnen Veranstaltungen.

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer