Improvokation – Dinovski & Schuberth

dinovski_schuberth_2

World-Jazz – Atanas Dinovski (MKD) & Paul Schuberth (AUT)

Ziel ist es, aus Annäherungen zu südost- und nordeuropäischen Musiktraditionen, sowie zu Neuer Musik und Jazz eine ganz neue Klangsprahe und -ästhetik zu finden. Hier wird kein postmoderner eh-klar-Klangcocktail serviert – Gemeinsamkeiten und Unterschiede werden herausgearbeitet, Teile neu zusammengefügt oder interpretiert. Das Ergebnis ist eine manchmal kraftvolle, manchmal reduzierte, neuartige Musik.

„Atanas Dinovski und Paul Schuberth zeigen sich auf ihrem Erstlingswerk „Improvokation“ als ein kongenial zusammenwirkendes Zweiergespann, das es wirklich versteht, ein fesselndes musikalisches Feuerwerk zu entzünden. Ihre Nummern sind ein ständiges, von gefühlvollen Melodien getragenes Auf und Ab, sie sind zutiefst emotionale und keiner Worte bedürfende musikalische Reisen, die den Kopf und auch die Seele gleichermaßen ansprechen.“ (michael ternai, mica)

„Heuer im Frühjahr ist „Improvokation“ erschienen, ihr Debüt, das sie prompt ins Finale des „Austrian World Music Awards“ katapultiert hat. Warum? Weil Dinovski-Schuberth den Begriff „Cross­over“, von Jazz und Balkanfolk über Tango und Traditionals bis hin zu wilden Improvisationen zwar nicht neu erfinden, dafür aber genial interpretieren.“ (Falter, Wien)

Hörprobe auf Youtube

Kartenbestellung

Unkostenbeitrag € 15,- (für NH10-Mitglieder € 12,-)-

  • Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Sie verwenden eine veraltete Version von Internet Explorer!

Wir raten Ihnen dringend zu einem kostenlosen Update!

Dadurch surfen Sie schneller und sicherer, erhalten die bestmögliche Darstellung von Websites und können moderne Funktionen nutzen. Aktualisieren Sie am Besten jetzt gleich!

Firefox Chrome Safari Opera Explorer